Hochzeitsdirndl

Hochzeitsdirndl

Die seit Jahren anhaltende Rückbesinnung auf alte Bräuche und Traditionen findet ihren eindrucksvollsten Ausdruck in einem Hochzeitsdirndl. Nicht nur auf dem Land ist die Nachfrage nach diesem festlichen sowie wandlungsfähigen Kleid steigend. Der Grund dafür liegt in dem eigenen Zauber dieses Kleides, welches vorteilhaft jede weibliche Rundung betont. Es weist eine eigentümliche Harmonie aus femininer Verführung und Bodenständigkeit aus. Ferner muss ein Hochzeitsdirndl nach dem großen Tag nicht im Kleiderschrank verschwinden wie die meisten anderen Hochzeitskleider.

Die zünftige Eleganz der Hochzeitsdirndl

Ein Hochzeitsdirndl ist bei einer Trachtenhochzeit ein beliebtes Kleidungsstück. Es stellt eine geschickte Verbindung aus bodenständiger Tradition und moderner Eleganz her. Es wird in den unterschiedlichsten Variationen angeboten. Während einige Bräute ein weißes oder cremefarbenes Hochzeitsdirndl bevorzugen, tragen andere Frauen lieber ein farbenfrohes Kleid zur Hochzeit. Besonders hochwertig präsentiert sich ein Dirndl aus Seide oder Taft. Traditioneller hingegen ist ein Hochzeitsdirndl aus Baumwolle. Raffiniere Akzente können mit dem Mieder, dem Schultertuch und der Schürze gesetzt werden. Besonders beliebt sind diesbezüglich die Farben Rosa und Flieder, welche einem weißen Kleid einen interessanten Farbtupfer geben.

Hochzeitsdirndl

Klassik strahlt ein Dirndl mit schwarzem Samtmieder und weißer Bluse aus. Gern werden Stoffe mit aufwendigen Verzierungen gewählt. Auch der Einsatz von Kunstnähten ist zu finden. Hinsichtlich der Länge gibt es ebenfalls verschiedene Modelle. Meist werden Kleider bevorzugt, welche bis zu den Knöcheln reichen. Dazu werden Schuhe getragen, welche nur einen kleinen Blockabsatz aufweisen. Auch das Tragen von traditionellen Strümpfen ist erlaubt. Wer zur Hochzeit ein Dirndl trägt, muss auf den Schleier nicht verzichten. Dieser kann beispielsweise an einen Hut angebracht werden. Da dieser Kleidertyp für die Erzeugung eines ansprechenden Dekolletés bekannt ist, sollte ein Balconett BH getragen werden. Dieser formt die Brüste in dem Dirndl sehr schön. Hochwertiger Schmuck rundet den glamourösen Auftritt der Braut ab. Hier findet ihr günstige Angebote!

Ein Kleid für die Zeit nach der Trauung

Ein Hochzeitsdirndl zaubert jeder Frau eine himmlische Figur, sodass sie es gerne häufiger tragen würde. Das schmale Mieder lässt eine schmale Taille entstehen. Der weite Rock unterstützt die natürlichen Rundungen einer Frau. Nach der Trauung muss das Dirndl nicht im Kleiderschrank verschwinden. Selbst wenn ein Modell in Weiß gewählt worden ist, kann dieses mit Einsatz von farbenfrohen Accessoires auch zu andern Anlässen getragen werden. Eine Schürze, ein Schultertuch und ein Mieder in bunten Farben, nehmen dem Hochzeitsdirndl den Charakter eines reinen Hochzeitkleides. Ein weiterer Vorteil dieses Kleidertyps ist, dass es nie unmodern ist und allen Altersklassen steht. Zeitloser kann ein Hochzeitskleid kaum sein.

© ChristArt – Fotolia.com

Du magst vielleicht auch