Herbstzeit ist Dirndlzeit

dirndlzeit

Es gibt wohl kaum ein Kleidungsstück, das so weiblich verführerisch ist wie das Dirndl. Dieses Kleid steht wirklich jeder, egal ob sie ein schüchternes kleines Mädchen ist oder ein Powerweib. Genau deshalb steht das Dirndl auch bei jedem bayerischen Volksfest immer wieder im Mittelpunkt. Dabei ist das Dirndl alles andere als altmodisch oder Hausbacken. Ganz im Gegenteil, ständig sind Designer damit beschäftigt, mit neuem Materialien und Techniken, aber auch mit neuen Längen und Farben faszinierende Kreationen zu erschaffen. Für die meisten Frauen, die ein Volksfest besuchen, gehört ein tolles Dirndl  schon fast zum Pflichtprogramm. Schicke Dirndl sind bei den Damen wahnsinnig beliebt weil sie einfach bequem und praktisch sind. Selbst die Männer lieben Dirndl, weil jede Frau damit zu einem echten Augenschmaus werden kann.

Immer mal etwas anderes

Auch bei den Dirndln ist in diesem Jahr alles erlaubt, was gefällt. Das wichtigste am Dirndl ist, dass die Frau sich in ihrem Kleid wirklich wohl fühlt.

Und es muss nun einmal nicht jede Frau die Beine für ein Mini-Dirndl haben, um darin richtig sexy auszusehen. Das gleiche gilt übrigens auch für lange Dirndln. Nicht jeder Frau steht diese Version. Wer relativ klein ist, sollte auf ein knöchellanges Modell verzichten. Dafür gibt es andere Dirndl. Und gerade in diesem Jahr sind wieder einmal alle Längen modern. Das wird ganz sicher auch in den nächsten Jahren noch so bleiben. Damit lohnt es sich, beim Kauf eines Dirndls nicht in erster Linie auf den Preis zu achten, sondern viel mehr auf die Qualität.
Auffallend ist, dass jeder Hersteller bei den Längen seine Favoriten hat. Bei den Maxikleider variieren die Rocklängen zwischen 90 und 95 cm. Rocklängen zwischen 60 und 80 cm werden als Midi bezeichnet und alles, was kürzer ist, gehört zu den Mini- Dirndln. Auch wenn in diesem Jahr alle Längen modern und möglich sind, geht der Trend aber in Richtung Midi. Die knieumspielende Variante wirkt traditionell, ohne deswegen altmodisch zu sein.

© STphotography – Fotolia.com

Du magst vielleicht auch